Wichtige Infos

Hier finden Sie wichtige Infos rund um WEG-Verwaltung, Mietverwaltung, Vermietung, Gesetzesänderungen und vieles mehr.


WEG Recht – Fassung vom 01.07.2007

Wohnungseigentumsgesetz Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht Gesetz vom 15.03.1951 (BGBl. I S. 175) zuletzt geändert durch Gesetz vom 26.03.2007 BGBl. I S. 370 m. W. v. 01.07.2007 § 1 Begriffsbestimmungen

Hier gehts weiter zum Wohnungseigentumsgesetz


Rücklagenbildung

Rücklagen bilden und Rücklagen berechnen. Die rechtlichen Bestimmungen und Vorraussetzungen nach dem WEG Gesetz und dem BGB.
Wie angemessene Rücklagen bilden?
Eine vernünftige Instandhaltung von Immobilien ist heute mehr von Nöten, als jemals zuvor. Durch niedrige Inflationsraten in den letzten Jahren und Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist das Wertsteigerungspotenzial des Wohneigentums stets gesunken. Damit also der Wert Ihrer Immobilie zumindest bestehen bleibt, muss ...

Hier gehts weiter zur Rücklagenbildung


Energieausweis

Schon seit 2007 sind bei Neuvermietung bzw. Verkauf einer Wohnung Energieausweise vorgeschriebenen. Damit soll potenziellen Käufern bzw. Mietern einer Wohnung gezeigt werden, ob das Gebäude viel Wärmeenergie verbraucht oder ob eher niedrige Heizkosten zu erwarten sind. Ein Gutachten des Instituts für Städtebau, Wohnungswesen und Bausparwesen hat nun ergeben, dass die Angaben in verbrauchsbasierten Energieausweisen praxisnäher sind als die aufwendig in ...

Hier gehts weiter zum Energieausweis.


Energie sparen (Heizung/Strom/Wasser)

So lüften Sie richtig.
Lüften Sie immer kurz und kräftig, am besten mit Durchzug. Sehr wirtschaftlich ist ein schneller Luftwechsel, indem Sie Fenster oder Balkontüren kurze Zeit weit öffnen, dabei aber die Heizkörperventile zudrehen. Damit wird ein zu starkes Auskühlen der Wände und Möbel verhindert und es ist weniger Heizenergie zur Wiedererwärmung nötig.Eine Dauerlüftung, z. B. durch gekippte Fenster oder fehlende Fensterdichtungen ist größte...

Hier gehts weiter mit Energie sparen.